Samstag, 13. Mai 2017

Rezension zu Glückliche Menschen küssen auch im Regen

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Ende letzten Monats habe ich das Buch Glückliche Menschen von Agnés Martin-Lugand gelesen und möchte euch nun endlich berichten, wie es mir gefallen hat! Es geht um Diana die endlich aus ihrem Schneckenhaus entfliehen will und sich spontan nach Mulranny aufmacht! Dort lernt sie Edward kennen, der sie anscheinend nicht wirklich mag. Doch man merkt, dass die beiden etwas füreinander fühlen, aber hat ihre Beziehung eine Chance?


Allgemeines:
Autorin: Agnés Martin-Lugand
Titel: Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Verlag: blanvalet
Seiten: 206
Preis: 8,99 €
Genre: Roman
ISBN: 978-3-7341-0396-4
Kaufen?!


Inhalt:
Seitdem ihr Mann Colin und ihre Tochter Clara bei einem Unfall starben, lebt Diane zurückgezogen. Der Einzige, den sie in ihre Wohnung lässt, ist ihr Freund Félix, mit dem sie bis vor einem Jahr ein Literaturcafé betrieben hat. Eines Tages jedoch beschließt sie Hals über Kopf, Paris zu verlassen und nach Irland zu ziehen, was ursprünglich einmal Colins Traum war. Ihr Ziel heißt: Mulranny. In dem kleinen Dorf am Meer hofft sie ein neues Leben aufbauen zu können – an einem Ort, an dem Claras Lachen nie erklang. Sie hätte aber nie erwartet, dass es ausgerechnet im regnerischsten Kaff der Welt jemanden gibt, der wieder Licht in ihr Leben bringt …


Meinung:
Das Cover finde ich sehr schön, auch wenn der Regenschirm ein bisschen zu groß ist oder die zwei Menschen zu klein sind! Die Farben passen sehr gut zusammen und auch die Anordnung des Titels und der Autorin gefallen mir sehr gut! Auch die Regentropfen am oberen Rand des Buches gefallen mir gut, aber sie hätte ungleichmäßiger verteilt besser ausgesehen. Vielleicht hätte man als Hintergrundfarbe eine andere wählen können, den so sieht es schon ein bisschen langweilig aus, aber mit einer anderen Farbe hätte es vielleicht gar nicht schön ausgesehen!

So nun kommen wir zum Inhalt: Der Schreibstil der Autorin hat mir eigentlich ganz gut gefallen, was aber bei der Bewertung wenig ins Gewicht fallen wird, den das Buch hat mir nicht gut gefallen! Diana ist eine komische Person, sie verschanzt sich in ihren vier Wänden egal wo sie ist und ihr Selbstmitleid ging mir echt auf die Nerven. Klar irgendwie kann ich sie schon verstehen, aber die Autorin hat es ein bisschen übertrieben! Edward ist mir auch nicht wirklich sympathisch, den er ist die meiste Zeit nicht besonders nett und als sie sich dann näher kommen schickt er sie einfach weg ohne ihr zu sagen, was los ist! Dianas Reaktion darauf ist auch weder sehr übertrieben und es ist echt schade, dass sie von Edwards Schwester, die ihr eine echt gute Freundin ist, erfährt was mit ihm los ist und warum er so komisch zu ihr ist! Als die beide gemeinsam auf einer Insel waren, hatte ich wirklich das Gefühl, dass Edward nun netter wird, aber dieser Wunsch wurde nicht erfüllt! Viel Handlung gab es auch nicht, was ich echt schade finde, den man hätte aus der Geschichte deutlich mehr rausholen können! Am Ende wird Diana wieder etwas normaler, was ich echt gut finde, den sie hat ihren besten Freund und auch ihre gemeinsamen Buchladen sehr vernachlässigt. Ich wünsche ihr alles Gute und hoffe, dass sie ihr Leben wieder in den Griff bekommt und wieder glücklich wird, den das hätte sich auch ihr Mann für sie gewünscht! Die Kapitel waren teilweise ganz schön lang, was ich teilweise nicht gerade vorteilhaft war!


Bewertung:
Da mir das Buch eigentlich nicht wirklich gefallen hat, aber der Grundgedanke der  Geschichte eigentlich ganz okay war, bekommt das Buch einen Stern von mir!

Leider kann ich euch das Buch nicht empfehlen, den wie ihr sicherlich gemerkt habt, hat mir das Buch überhaupt nicht gefallen! Natürlich könnt ihr es lesen, wenn ihr euch eure eigene Meinung darüber bilden möchtet, ich werde euch sicherlich nicht davon abhalten!

Vielen, vielen Dank nochmal an Bloggerportal und den blanvalet Verlag, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischauen würdet!

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer!
;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen