Dienstag, 22. August 2017

Rezension zu Secret Fire 2

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Nach langer Zeit kommt heute endlich mal wieder eine Rezension online. Und zwar zu dem Buch Secret Fire - Die Entfesselten von C. J. Daugherty, was ich schon vor einiger Zeit beendet habe. Es geht um Taylor die immer noch Saschas Fluch aufheben will, den sein 18ter Geburtstag steht vor der Tür. Es geht wieder heiß her und Taylor muss wieder alles aufbringen was sie hat, aber wird das reichen?



Allgemeines:

Autorin: C. J. Daugherty
Titel: Secret Fire - Die Entfesselten
Band: 2
Verlag: Oetinger
Seiten: 379
Preis: 18,99 €
Genre: Fantasy Roman
Erscheinungsdatum: Februar 2017
ISBN: 978-3-7891-3340-4
Kaufen?!


Inhalt:
Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.


Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, den es ähnelt dem des ersten Teils sehr, aber die Farbe wurde zum Glück verändert. Die Details passen sehr gut zum Buch, den es sind ein paar alchemistische Symbole zu sehen und auch das Gesicht des Mädchens passt gut dazu. Auch die Farbe gefällt mir, den dieses dreckige grün glänzt und lässt das Buch, meiner Meinung nach, echt edel aussehen.

Der Schreibstil von C. J. Daugherty hat mir auch in diesem zweiten Band sehr gut gefallen, nur leider war das Buch viel schlechter als der erste Teil. Den die Geschichte hat sich teilweise ganz schön gezogen und auch wenn immer Aktion war, war es manchmal ganz schön langweilig. Irgendwie waren die ganzen Feelings aus dem ersten Teil wie weggeblasen, als hätte das Buch jemand anderes geschrieben. Trotzdem konnte mich Taylor wieder von sich überzeugen, den sie hat immer wieder gekämpft und ist bis ans Äußere gegangen nur um Sascha zu retten und dafür bewundere ich sie sehr. Sascha hingegen hat versucht Taylor zu beschützen, was teilweise vielleicht schwachsinnig war, aber auf der anderen Seite kommen so einfach seine Gefühle durch, was mich echt freut. Die Liebesgeschichte, die sich im ersten Band so langsam entwickelt hatte, kam hier teilweise komplett zum Stillstand, was mir nicht so gut gefallen hat. Klar gab es auch Annäherungen, aber die waren mir einfach zu selten und auch das Ende in dieser Hinsicht ging mir viel zu schnell und war mir zu langweilig. So kommen wir aber mal zum Verlauf der Geschichte, den der hat mir eigentlich sehr gut gefallen auch wenn es langweilige Passagen gab. Zuerst musste Taylor sich immer noch auf den Kampf gegen das Böse wappnen, was sie schon ganz gut geschafft hat. Der unerwartete Angriff auf das Institut hat mir gut gefallen, den so kam ein bisschen Action in das Buch und hat es aufgepeppt. Die Aufklärung um Saschas Fluch war sehr Nervenaufreibend, doch auch sie hat dem Buch zu altem Glanz verholfen, nur leider konnte mich die Fahrt nach Frankreich nicht überzeugen. Dabei sind sich nicht nur Sascha und Taylor näher gekommen, was mir sehr gut gefallen hat. Zum Ende hin gab es noch mal sehr viel Aktion und Nervenkitzel, den man wusste nie so genau, wie das Buch ausgehen wird. Mir hat das Ende sehr gut gefallen, auch wenn ich natürlich sehr traurig bin, dass es jetzt zu Ende ist. Aber wie das Buch endet müsst ihr natürlich selber herausfinden...


Bewertung:
Da mir das Buch schon sehr gut gefallen hat, auch wenn die Feelings aus dem ersten Teil total weg waren, bekommt es 4 Sterne von mir.
 Natürlich bekommt auch der zweite Teil der Secret Fire Reihe ne Leseempfehlung von mir, da es zum einen der Abschluss der Reihe ist und zum anderen hat es mir ja auch gut gefallen. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr die Reihe schon gelesen habt oder die Night School Reihe von der Autorin, das würde mich sehr interessieren. Auch diese Reihe möchte ich gerne irgendwann mal beginnen, aber da es andere gibt die ich lieber lesen möchte, wird diese wohl noch ein bisschen warten müssen. Ich würde mich auch sehr über euer Feedback zu meinem Blog und meinen Beiträgen freuen, damit ich weis was ich ändern kann. Außerdem freue ich mich natürlich sehr über einen weiteren Besuch von euch, bei meinem nächsten Beitrag.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure Marlene❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen