Sonntag, 6. August 2017

Rezension zu So blau wie das funkelnde Meer

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Zuletzt habe ich das Buch So blau wie das funkelnde Meer von Kelly Rimmer gelesen und möchte euch meine Meinung zu dem Buch natürlich nicht vorenthalten. Es geht um Lilah und Callum die ineinander die Liebe ihres Lebens kennenlernen, doch sie stößt ihn immer wieder von ihm weg. Und als er ihr Geheimnis erfährt muss er sich für oder gegen sie entscheiden.



Allgemeines:
Autorin: Kelly Rimmer
Titel: So blau wie das funkelnde Meer
Verlag: blanvalet
Seiten: 410
Preis: 14,99 €
Genre: Liebesroman
Erscheinungsdatum: 13. Juni 2017
ISBN: 978-3-7645-0569-1
Kaufen?!



Inhalt:
Vor einem Jahr traf ich die Liebe meines Lebens. Für zwei Menschen, die nicht an die Liebe auf den ersten Blick glauben, kamen wir dem Ganzen doch sehr nah. Lilah McDonald, umwerfend schön, eigensinnig, stur und in vielen Dingen einfach so wundervoll, dass es Worte nicht beschreiben können. Sie half mir, ins Leben zurückzufinden. Meine Lilah, die mir so viel gab und doch ein Geheimnis vor mir hatte, denn sie wusste, dass mir die Wahrheit das Herz brechen würde. Mein Name ist Callum Roberts, und das ist unsere Geschichte.


Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, den es ist zum einen sommerlich durch das Meer, aber dadurch dass es sehr düster wirkt, zeigt es die beiden großen Gefühlsteile des Buches. Besonders gut gefällt mir, dass der Titel sehr bunt gestaltet wurde und auch versetzt angeordnet wurde. Auch die Muster an zwei der vier Ecken gefallen mir sehr gut, sie sehen ein bisschen aus wie Tränen, die auf jeden Fall perfekt zum Buch passen.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, nur leider waren Callums Kapitel viel zu lang. Meiner Meinung nach, hätte man die schon aufteilen können. Außerdem finde ich es schade, dass es in dem Buch nur wenige Gespräche gibt, den meistens erzählen die Protagonisten nur was passiert ist, aber immer wenn sie sich unterhalten haben war es etwas besonderes. Callum war eigentlich eine sehr ruhige Person, die aber teilweise zu antriebslos war. Lilah ist das genaue Gegenteil von ihm, den sie muss immer etwas unternehmen und kann nicht wirklich mal entspannen. Sie ging mir aber oft sehr auf die Nerven, vor allem wenn sie begonnen hat, über irgendwelche unnötige Sachen zu schimpfen oder Callum schlecht zu machen, nur weil er andere Essgewohnheiten hat als sie. Außerdem hasse ich sie dafür, dass sie ihn wegstößt, anstatt ihre Zeit mit ihm zu verbringen und ihm ihr Geheimnis zu erzählen. Die Entwicklung der Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen, den Callum und Lilah sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere, die trotzdem perfekt zusammen passen. Lilah akzeptiert ihre Gefühle leider erst viel zu spät, als es fast schon zu spät ist. Besonders zum Ende hin, merkt man einfach wie sehr Callum sie liebt und was er alles für sie tut ist echt erstaunlich und auf keinen Fall selbstverständlich. Viele der Nebencharaktere habe ich sofort liebgewonnen, wie zum bespiel das ältere Ehepaar, welches sich um Lilahs Garten kümmert, aber auch Lilahs Mutter ist eine echt tolle Person. Ohne sie gäbe es nicht das Ende, was das Buch eben besitz und das wäre wirklich schade gewesen. Das Buch hat mich am Ende mehrmals zu Tränen gerührt, da es mich sehr mitgenommen hat auch wenn ich die Protagonistin nicht besonders leiden konnte. Aber es gab nicht nur diese unglaublich emotionalen, traurigen Teile sondern auch lustige, liebevoll Stellen. Und die Mischung, die die Autorin daraus geschaffen hat, hat mir sehr gut gefallen. Ich finde es immer wieder schlimm, wie Autoren uns Lesern solche Handlungen zumuten können, den ich zerbreche daran immer wieder.


Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 4 Sterne, da mich die Protagonistin mich oft sehr genervt hat und es auch noch ein paar andere Kleinigkeiten zu beanstanden gibt.
Das Buch bekommt von mir auf jeden Fall eine Leseempfehlung, da mich das Buch emotional sehr mitgenommen hat und mir die Liebesgeschichte auch gut gefallen hat. Zwar kam ich nicht immer mit den Protagonisten klar, aber trotzdem möchte ich sie alle, auf eine andere Art. Ein im Großen und Ganzen schönes Buch, welches man sehr gut gelesen kann. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben wenn ihr das Buch gelesen habt und wie es euch gefallen hat. Außerdem würde ich mich sehr über Feedback zu meinem Blog freuen und natürlich hoffe ich, dass ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischaut.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure Marlene❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen