Sonntag, 6. August 2017

WTR August 2017

Hallo ihr Bücherwürmer da draußen!


Heute ist bereits der 6. August 2017 und endlich kommt mein Blogpost zu meinem Lesevorhaben im Monat August online. Ich habe mir insgesamt 8 Bücher aus den Genren Liebesgeschichten, New Adult, Fantasy und Thriller rausgesucht. Ich bin auf alle schon sehr gespannt und auch wenn ich schon zwei der Bücher schon komplett gelesen habe und ein drittes bereits angefangen habe, findet ihr sie auf der Liste, den ich hatte sie mir ja genauso vorgenommen. Die Rezensionen zu den gelesenen Büchern werdet ihr auch bald auf meinem Blog finden, vielleicht sogar schon heute.


Fangen wir mal mit dem New Adult Buch an, dass ich mir vorgenommen habe. Und zwar möchte ich endlich die Geschichte um Rylee und Colton beenden, weshalb ich unbedingt Driven - Verbunden von K. Bromberg lesen möchte. Der dritte Teil war der bisher emotionalste der Reihe und ich bin schon sehr gespannt, was in diesem vierten Teil geschehen wird, auch wenn ich es mir schon denken kann, den der Prolog aus dem vorherigen Buch spoilert einen ja schon ein bisschen. Auch dieses Cover gefällt mir gar nicht, den der rosane Fleck darauf sieht einfach nur lustlos draufgeklatscht aus. Aber ich weis jetzt schon, dass mich das Buch wieder umhauen wird.
Inhalt:
Rylee und Colton sind verheiratet und bedeuten sich alles. Für ihr gemeinsames Baby wollen sie es schaffen, eine richtige Familie zu werden. Colton treibt noch immer um, wie alles begann und wer er einmal sein wird – und Rylee fragt sich, ob sie ihr anscheinend perfektes Leben festhalten kann. Doch sie sind nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung noch einmal auf die Probe gestellt wird.


Eine Liebesgeschichte die ich bereits gelesen habe ist Kieselsommer von Anika Beer und leider hat mir die Geschichte nicht ganz so gut gefallen. Ich war sehr gespannt, den es klang nach einer locker leichten Liebesgeschichte die man ratz fatz weglesen kann. Das Cover sieht vor allem im unteren Teil sehr nach Photoshop aus, was mir nicht so gut gefällt, aber es kommt ja auch mehr auf den Inhalt an.
Inhalt:
Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist. Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?


Das Buch Zwischen Himmel und Liebe von Cecilia Ahern hat mir meine Tante vor ein paar Monaten mitgebracht, als sie uns besucht hat. Viele Leute schwärmen von den Büchern der Autorin, weshalb ich schon sehr gespannt bin, wie es mir gefallen wird. Das Buch klingt sehr ernst, weshalb ich sehr gespannt bin, wie die Autorin das hinbekommen hat. Aber natürlich freue ich mich auch schon sehr auf die Liebesgeschichte, den sie klingt herzzerreißend.
Inhalt:
Elizabeth hat ihr Leben fest im Griff. Sie kümmert sich um ihr Designbüro, ihren mürrischen Vater, die unzuverlässige Schwester und ihren sechsjährigen Neffen Luke. Doch niemanden lässt sie wirklich an sich heran – zu schmerzhaft war die Vergangenheit.
Ivan ist nicht von dieser Welt. Niemand kann ihn sehen. Wirklich niemand? Nur seine Schützlinge: Sein Job ist, „bester Freund“ zu sein für jemanden, der ihn braucht. So wie der einsame kleine Luke. Als Ivan jedoch plötzlich auch eine Verbindung zu Elizabeth spürt, ist er verwirrt – sie gehört doch gar nicht zu seinen Aufgaben...



Um ein paar Rezensionsexemplare abzuarbeiten habe ich mir So blau wie das funkelnde Meer von Kelly Rimmer auf die Liste gesetzt. Das Buch hat ein unglaublich schönes Cover, genauso gut gefällt mir auch die Innengestaltung des Umschlages. Natürlich habe ich schon eine kleine Vorahnung, was mich erwarten wird, aber ich habe mich trotzdem überraschen lassen. Es hat mich besonders am Ende zu Tränen gerührt, da ich es hasse, wen Autoren ihren Lesern so etwas zumuten.
Inhalt:
Vor einem Jahr traf ich die Liebe meines Lebens. Für zwei Menschen, die nicht an die Liebe auf den ersten Blick glauben, kamen wir dem Ganzen doch sehr nah. Lilah McDonald, umwerfend schön, eigensinnig, stur und in vielen Dingen einfach so wundervoll, dass es Worte nicht beschreiben können. Sie half mir, ins Leben zurückzufinden. Meine Lilah, die mir so viel gab und doch ein Geheimnis vor mir hatte, denn sie wusste, dass mir die Wahrheit das Herz brechen würde. Mein Name ist Callum Roberts, und das ist unsere Geschichte.



Außerdem habe ich als letzte Liebesgeschichte Rosenstunden von Debbie Macomber auf meine Leseliste gesetzt. Dabei handelt es sich zwar leider um den sechsten Teil einer Reihe, aber ich hoffe sehr, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann. Der Inhalt klingt nach einer nicht so leichten Liebesgeschichte, aber trotzdem bin ich schon sehr gespannt. Das Cover gefällt mir sehr gut, den es sieht so schön frühlings- bzw. sommerhaft aus, weshalb ich auch sehr auf die Rahmengeschichte gespannt bin.
Inhalt:
Vor neun Monaten gestand Mark Taylor Jo Marie Rose seine Liebe. Und verließ sie und das Städtchen Cedar Cove danach Hals über Kopf. Doch Jo Marie will sich nicht ein weiteres Mal in Trauer um einen Mann verlieren – sie ist fest entschlossen, ihr Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen.
Auch Emily Gaffney, ihr neuester Gast, hat Pläne für die Zukunft: Sie sucht in Cedar Cove nach ihrem Traumhaus – und hat auch schon eines im Auge. Der Besitzer, Nick Schwartz, ist allerdings alles andere als begeistert, als sie ihn kontaktiert. Doch Emily gibt nicht auf, und aus einem holprigen Start wird bald eine enge Freundschaft – oder sogar mehr…


Um eine Reihe zu beenden und natürlich auch, weil ich unbedingt wissen muss wie es weiter geht, habe ich mir Secret Fire - Die Entfesselten von C. J. Daugherty vorgenommen. Auch hier gefällt mir das Cover wieder sehr gut und es stört mich auch gar nicht, dass es nur eine andere Farbe hat, als der erste Band. Von dem Abschluss der Dilogie erwarte ich mir nochmal ganz viel Action, Spannung und vor allem endlich Liebe, die ich im vorherigen Buch sehr vermisst habe.
Inhalt:
Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.



Die Karte der Welt von Royce Buckingham liegt schon seit mindestens 2 Jahren oder so auf meinem SuB weshalb ich es jetzt unbedingt mal lesen möchte. Gerade habe ich aber gemerkt, dass es sich dabei um den zweiten Teil einer Reihe handelt, was ich ein bisschen doof finde. Hoffentlich fehlt mir dadurch nicht all zu viel Wissen, den das wäre echt doof. Das Buch habe ich mir schon sehr oft vorgenommen, doch immer sind andere Bücher bevorzugt worden, weshalb ich es mit zum Zelten nehmen werde, den da kann ich mir keine neuen Bücher kaufen und muss es deshalb lesen.
Inhalt:
Das Königreich Abrogan wird im Norden durch den Schleier begrenzt. Noch niemand, der ihn durchschritten hat, ist je zurückgekehrt. Als der junge Schweinehirte Wex wegen seines Zeichentalents aufgefordert wird, bei der Vermessung der Grenze zu helfen, freut er sich, sein ärmliches Dorf zu verlassen. Doch dann stellt sich heraus, dass er mit seinen Strichen auf der Landkarte den Schleier zurückdrängt. Dahinter wartet ein Land voller Abenteuer, neuer Gefährten – und ein alter, von Rachegedanken zerfressener Feind.



Auch schon lange ungelesen in meinem Regal steht Headhunter von Jo Nesbø, da es ein Thriller ist und ich dieses Genre eigentlich gar nicht lese. Auch dieses Buch werde ich mit zum Zelten nehmen, damit es endlich mal von meinem SuB verschwindet. Das Cover gefällt mir eigentlich nicht so, passt aber perfekt zu einem eher ungewöhnlichem Buch, welches mich hoffentlich überzeugen kann.
Inhalt:
Roger Brown genießt als Headhunter in Wirtschaftskreisen einen exzellenten Ruf. Was niemand weiß: Er raubt seine Klienten aus, bringt sie um ihre Kunstwerke.
Auf einer Vernissage lernt Brown den Holländer Clas Greve kennen. Greve scheint ihm die perfekte Besetzung als Geschäftsführer eines GPS-Unternehmens. Die Männer kommen ins Geschäft, und so erfährt Brown, dass Greve einen lange verloren geglaubten Rubens besitzt. Am nächsten Tag stiehlt Brown das wertvolle Gemälde. Doch Greve erweist sich als hartnäckiger Gegner. Eine gnadenlose Verfolgungsjagd beginnt.


So und das sind nun alle Bücher, die ich mir vorgenommen habe. Natürlich möchte ich wie immer auch noch andere Bücher lesen, den es sind Ferien und mein SuB soll endlich schrumpfen, weshalb ich schon sehr gespannt bin, wie das alles klappen wird. Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben, ob ihr eins der Bücher schon gelesen habt und wie es euch gefallen hat. Außerdem würde ich mich auch sehr freuen, wenn ihr auch bei meinem nächsten Beitrag vorbeischauen würdet.

Bis zum nächsten Mal ihr Bücherwürmer
eure Marlene❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen